×

Letzte Neuigkeiten

15. Januar 2021
Wichtige Informationen an die Berufsbildungsverantwortlichen und vorgesetzten Fachkräfte der Betriebe im QV IPA 2021
Liebe Berufsbildungsverantwortliche / liebe vorgesetzte Fachkräfte
 
Das Qualifikationsverfahren (QV) 2021 AGS und FaGe mit Start der IPA`s nähert sich.
Der Entscheid der Schweiz. OdA Santé, der kantonalen Prüfungsleitungen und der Kommission Qualifikationsverfahren (KQV) der Schweizerischen Berufsbildungsämter Konferenz (SBBK) liegt vor: Das QV, insbesondere die Individuelle Praktische Arbeit (IPA) wird gemäss Bildungsverordnung durchgeführt – sofern nicht eine erneute Notverordnung des Bundesrates wegen Corona in Kraft gesetzt wird, was momentan ja nicht der Fall ist.

Aufgrund des o.g. Entscheides möchten wir darauf hinweisen, dass die kantonalen Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten im Auftrag des Kantons BL/ BS das Prüfungsgeschehen gemäss Einhaltung der Vorgaben des QV – IPA überprüfen müssen. Sie benötigen u.a. den Einblick in das Prüfungsgeschehen um situationsorientierte, praxisnahe Fragestellungen für das Fachgespräch generieren zu können. Im Fachgespräch geht es darum, dass die Kandidatin / der Kandidat die Reflexions- und Transferfähigkeit und vor allem die fachliche Begründungskompetenz des aktuellen beruflichen Handelns beweisen muss.

Gerne informieren die Chefexpertinnen und Chefexperten AGS/ FaGe wie folgt:
  1. Sollte der Zutritt der kantonalen Prüfungsexpertinnen und –experten und die Durchführung der IPA nicht möglich sein, so informieren Sie uns bitte frühzeitig. Eine neuer IPA – Termin muss in diesem Fall innerhalb der Prüfungssession bis Ende Mai 2021 definiert werden.
  2. Die kantonalen Prüfungsexpertinnen und –experten haben von Seiten der Chefexpertinnen und Chefexperten die Anweisung erhalten, sich während ihres Aufenthaltes in Ihrem Betrieb strikt an die betrieblichen Schutzvorgaben zu halten. Die Prüfungsexpertinnen und -experten sind angewiesen, die Betriebe 5 Tage vor IPA-Termin zu kontaktieren, um die notwendigen Informationen zu erhalten. Sollten Sie in Ihrem Schutzkonzept für Besucher als Vorbedingung ein aktuelles negatives Testergebnis verlangen, werden sich die Prüfungsexpertinnen und –experten im Vorfeld termingerecht testen lassen.
  3. Wenden Sie sich bitte mit Ihren Fragen zur IPA jederzeit an uns.


Es ist uns ein Anliegen, dass wir gemeinsam das Qualifikationsverfahren der Kandidatinnen und Kandidaten Dank beiderseitiger guter Kommunikation miteinander meistern können. Mit dem Ziel, einen qualitativ guten Berufsabschluss zu ermöglichen.

Freundliche Grüsse
Cornelia Böddeker /    Tobias Gutzwiller
Chefexpertin          /    Chefexperte FaGe

15. Januar 2021
Wichtige Informationen an die Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten QV IPA 2021
Liebe Prüfungsexpertinnen, liebe Prüfungsexperten

Das Qualifikationsverfahren (QV) 2021 AGS und FaGe mit Start der IPA`s nähert sich.
Der Entscheid der Schweiz. OdA Santé, der kantonalen Prüfungsleitungen und der Kommission Qualifikationsverfahren (KQV) der Schweizerischen Berufsbildungsämter Konferenz (SBBK) liegt vor: Das QV, insbesondere die Individuelle Praktische Arbeit (IPA) wird gemäss Bildungsverordnung durchgeführt – sofern nicht eine erneute Notverordnung des Bundesrates wegen Corona in Kraft gesetzt wird, was momentan ja nicht der Fall ist.

Aufgrund des o.g. Entscheides weisen wir also darauf hin, dass die kantonalen Prüfungsexpertinnen und Prüfungsexperten im Auftrag des Kantons Baselland für Prüfungsabsolvierende beider Basel sowie für einige Kandidat/innen des Kantons Solothurn die Prüfungen gemäss den Vorgaben des QV – IPA überprüfen. Sie benötigen u.a. den Einblick in das Prüfungsgeschehen um situationsorientierte, praxisnahe Fragestellungen für das Fachgespräch generieren zu können. Im Fachgespräch geht es darum, dass die Kandidatin / der Kandidat die Reflektions- und Transferfähigkeit und vor allem die fachliche Begründungskompetenz des aktuellen beruflichen Handelns beweist.

Als Chefexpertinnen und Chefexperten AGS / FaGe erteilen wir für die Umsetzung und insbesondere für die Praxiszutritte in den Betrieben die folgende Anweisung:

  1. Kein Betriebszutritt (Einblick in die praktische Arbeit / Fachgespräch) mit bestehenden Covid-Symptomen (gemäss Vorgaben des BAG). In einem solchen Fall hat ein sofortiger Rücktritt aus der Expertinnen- / Expertentätigkeit in diesem Betrieb zu erfolgen, mit direkter Information an die Chefexpertinnen/ Chefexperten. Auch wenn diese Massnahme eine Verschiebung des IPA – Termins zur Folge hat.
  2. Sollten die Symptome 15 Tage vor IPA Termin auftreten, ist ein Covid-19 Test zu machen. Eine Bestätigung des negativen Testergebnisses muss den Chefexpertinnen / den Chefexperten nach Vorliegen sofort zugeleitet werden. Bei negativem Testergebnis und entsprechender gesundheitlicher Verfassung, ist die Expertinnen-/ Expertentätigkeit selbstverständlich möglich. Allerdings muss in diesem Fall der Test 5 Tage vor IPA Termin nochmals wiederholt werden. Die Kosten werden via Beleg vom Kanton Baselland erstattet. In beiden Fällen sind die Chefexpertinnen / Chefexperten unverzüglich zu informieren.
  3. Eine Woche vor dem IPA Termin ist der Betrieb (Berufsbildungsverantwortliche / vorgesetzte Fachkraft) von Ihnen bzw. Euch proaktiv zu kontaktieren, um die Informationen zu den betrieblichen Schutzvorgaben zu erhalten. Sollte der Betrieb für den Zutritt ein aktuelles negatives Testergebnis verlangen, so ist der Test durchzuführen. Die Kosten werden vom Kanton Baselland erstattet und die Chefexpertinnen/Chefexperten sind zu informieren.
  4. Während des Betriebsbesuchs (Praxisbesuch / Fachgespräch) sind die jeweiligen betrieblichen Vorgaben des Schutzkonzeptes vollumfänglich und strikt einzuhalten.
  5. Das Fachgespräch wird in jedem Fall mit Schutz-Maske geführt. Der Raum nach dem Fachgespräch gelüftet werden.

    Wir danken im Voraus für Euer Engagement in dieser speziellen Zeit und eure Unterstützung im Interesse einer korrekten und möglichst Termingerechten Prüfungsdurchführung, ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen!
    Wir schauen mit Zuversicht auf die kommende Zeit der anstehenden Qualifikationsverfahren.

    Herzliche  Grüsse
    Cornelia Böddeker /   Tobias Gutzwiller
    Chefexpertin          /   Chefexperte FaGe
14. Januar 2021
Noteneröffnung QV 2021
19. Oktober 2020
Vorgehen bei Krankheitssymptomen Covid-19 Sek II
17. Februar 2020
Siehe unter "Links"
Auf der Seite der Schweiz. OdA Santé finden Sie die Dokumente und Informationen zur individuellen Prüfungsarbeit IPA 2021